HomeANHALT 800Was wir feiern

Anhalt und das Jubiläum

Das Jahr 1212 gilt als die Geburtsstunde Anhalts. Als Bernhard, der Sohn des berühmten Askaniers Albrecht der Bär, am 9. Februar 1212 stirbt, beginnt mit seinem Sohn Heinrich I. die eigenständige Geschichte Anhalts.

Das Bestehen dieser Region jährt sich 2012 zum 800sten Mal, was wir zum Anlass nehmen, die Region zu würdigen und gebührend zu feiern.

Anhalt ist die älteste und kleinste Kulturlandschaft Deutschlands – von Anhalt sind seit Jahrhunderten fortschrittliche, richtungsweisende und bedeutungsvolle Impulse ausgegangen, an die wir erinnern und anknüpfen wollen.

Denken Sie nur an das Dessau-Wörlitzer Gartenreich, den Sachsenspiegel als Grundlage europäischer Rechtskultur, das Bauhaus als Wiege der Moderne, Innovationen im Flugzeugbau, Musikwerke bedeutender Komponisten oder die homöopathische Forschung.


  Bild Bild