HomeANHALT 800Was wir vorhaben

Feierlichkeiten im gesamten Jubiläumsjahr

Mit den unterschiedlichsten Veranstaltungsformaten und für verschiedenste Zielgruppen wird das Fest begangen: Ausstellungen, Publikationen, Symposien, Tagungen, Veranstaltungen in weltlichen und kirchlichen Räumen, Open-Air-Veranstaltungen, Lesungen, Volksfeste, Exkursionen zu Land, zu Wasser und Luft, Konzerte, Führungen, Aktionen, Schauspiel, Musiktheater, Jahresversammlungen etc..

Als öffentlicher Auftakt für die Vorbereitung des Jubiläums wird durch die Stadt Dessau-Roßlau und die Initiative "Dessauer Leuchttürme für Bildung und Kultur" am 6. Mai 2011 zu einer gemeinsamen Veranstaltung „Anhalt – wir sind auf dem Weg“ eingeladen.

Das eigentliche Jubiläumsjahr beginnt mit einem Festakt im Anhaltischen Theater Dessau im Februar 2012 und mit der Herausgabe einer philatelistischen Ganzsache.

Dem schließen sich im Frühjahr Konzerte, Symposien und die Eröffnung der Ausstellungen an. Mit Exkursionen und speziellen Angeboten werden die Veranstaltungsorte miteinander vernetzt und räumliche sowie inhaltliche Linien hergestellt. In der Stadt Ballenstedt findet am 10. Juni 2012 der Anhaltische Kirchentag statt.

Im Festsommer finden vor allem Open-Air-Veranstaltungen statt. Gemeinsamer Höhepunkt und gleichzeitig Konzentrationspunkt des Festsommers ist die Durchführung des Sachsen-Anhalt-Tages in der Stadt Dessau-Roßlau vom 6.-8. Juli 2012. Die Stadt Dessau-Roßlau wird Gastgeber für alle Landkreise und Städte des Landes Sachsen-Anhalt mit ihren Vereinen, Institutionen, Organisationen, Verbänden und weiteren Partnern sein.

Im Herbst stehen Zukunftsprojekte und anhaltische Visionen im Mittelpunkt der Programmgestaltung. Anhand von Symposien, Werkstätten, aber auch Schauspiel und Musiktheater soll das Thema inhaltlich erschlossen werden.

So bildet die Veranstaltungsdramaturgie einen Zeitstrahl von der Vergangenheit über die Gegenwart hin zur Zukunft ab.