HomeStartseiteKalenderblätter

01.09.2012 - Der Dessauer Hauptbahnhof

Hauptbahnhof der Stadt Dessau-RoßlauDer sich im Stadtteil Dessau befindliche Hauptbahnhof, mit seinem denkmalgeschützten Empfangsgebäude, stellt einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt in Sachsen-Anhalt und speziell auch für die Region des ehemaligen Anhalts dar.
Auf einer aus dem Jahr 1845 gezeichneten Stadtkarte ist das erste Bahnhofsgebäude noch originalgetreu zu sehen. Bereits 1840 wurde die erste Bahnverbindung von der Berlin-Anhaltischen Eisenbahn-Gesellschaft eröffnet. Später kam dann die Strecke von Dessau nach Bitterfeld hinzu. Die Einweihung des neuen Bahnhofgebäudes, an seinem jetzigen Platz, fand 1876 statt. Für die öffentliche Benutzung wurde im Dezember 1907 der Personentunnel übergeben. Am 7. März 1945 kam es zur Zerstörung der Empfangshalle durch Bombenangriffe. Bahnsteige und Vorhalle verloren ihre Überdachung. Ein Neuaufbau des Bahnhofes erfolgte in den Jahren 1948-1954. Seit 2006 wird der Bahnhof ausschließlich für den Regionalverkehr genutzt. Ein umfangreicher Umbau mit Sanierungsarbeiten an den Gleiß- und Oberleitungsanlagen erfolgte in den Jahren 2008-2011. Das elektrische Stellwerk (ESTW) Dessau wurde am 5. Dezember 2011 in Betrieb genommen.
Auf dem Bahnhofsvorplatz sind die Straßenbahn- und Bushaltestellen schnell zu Fuß zu erreichen. Fahrradstellplätze, einen Informations- und Verkaufspavillon der Dessauer Verkehrsgesellschaft und ein Taxistand befinden sich ebenfalls vor dem Bahnhofsgebäude.
Kleine Einkaufsmöglichkeiten für Zeitungen, Wegzehrung und Blumen sind im Gebäude vorhanden.
Am Hintereingang des Bahnhofes befindet sich die Bahnhofsmission, die urkundlich 1903 erstmals erwähnt wurde. Diese bietet u. a. sozialschwachen Menschen einen Anlaufpunkt, vermittelt Notunterkünfte oder Beratungsstellen. Regelmäßige Führungen werden nach Absprache durchgeführt.
 



Kalenderblatt vom 01.09.2012

Alle bisherigen Kalenderblätter anzeigen