HomeStartseiteKalenderblätter

06.01.2012 - Die Askanier – Der Uradel Anhalts

Das große Wappen von Anhalt

Das wohl größte und mit der Region Anhalt am engsten verbundene Geschlecht, sind die Askanier. Durch ihren Einfluss und ihre Taten, formte sich die Region Anhalt.

Der erste bekannte Askanier war Graf Esiko von Ballenstedt und Aschersleben. Er tauchte zum ersten Mal in der Geschichte im Jahre 1036 auf. Er gilt bis heute als der Stammvater des Geschlechts der Askanier.

Der Urenkel von Esiko war Albrecht I., auch bekannt als Albrecht der Bär. Er war der erste, der offiziell den Titel Graf von Aschersleben trug. Durch die Burg Ascherleben, auch als Askania bekannt, entstand mit der Zeit der Adelsname Askanier, der bis heute so geblieben ist.

Fürst Bernhard II. von Anhalt war 1320 der erste der sich als „comes Ascanie“ bezeichnete, womit sich spätestens mit ihm der askanische Familienname durchgesetzt haben dürfte. Alternativ wird das Geschlecht auch Haus Anhalt genannt.

 



Kalenderblatt vom 06.01.2012

Alle bisherigen Kalenderblätter anzeigen