HomeStartseiteKalenderblätter

10.03.2012 - Die Zerbster Pferdebahn

Zerbster Marktplatz heuteIm Jahre 1890 beantragte ein Spediteur aus Dessau die Baugenehmigung für eine Pferdebahn in Zerbst. 1891 konnte die von Pferden gezogene Straßenbahn endlich in Betrieb genommen werden. Sie führte über eine 2,3 km lange Strecke vom Bahnhof zum Markt und zurück.
Die Bahn, die zu den kleinsten Straßenbahnbetrieben der Welt zählte, fuhr anfangs nur mit zwei Wagen, zwei Pferden und zwei Fahrern. Nachdem dann aber am 1. Juli 1896 der Rentier Grey die Pferdebahn für 125.000 Reichsmark aufkaufte, ließ er drei Ausweichen installieren und stockte die Bahn auf vier Wagen und sechs Pferde auf. Die damals einsetzende Inflation erzwang eine Fahrpreiserhöhung und mit den Jahren kostete eine Fahrt statt zehn irgendwann 50 Pfennige. Das sollte das erste Aus für die Pferdebahn sein, denn da sich der Betrieb nicht mehr lohnte, wurden 1920 die Wagen verkauft und die Fahrten wurden eingestellt.
Doch die Zerbster wollten ihre kleine Straßenbahn behalten, denn schon bald gründete sich eine Genossenschaft, die sich für die Wiederaufnahme des Betriebes einsetzte.
Dank der zahlreichen Genossenschaftsanteile konnte sich die Stadt Zerbst für 10.000 Mark Schienenmaterial und Wagen zurückkaufen und die Bahn zog alsbald wieder ihre Runden auch wenn während der Blütezeit der Inflation eine Fahrt bis zu 100 Milliarden Mark kosten konnte!
Im Jahre 1927 aber beschloss man dann das endgültige Aus der Pferdebahn durch den rentableren Einsatz von Omnibussen. Am 1. August 1928 stellte die Zerbster Straßenbahn ihren Betrieb als drittletzte Pferdebahn in Deutschland für immer ein.
Nur zu traditionellen Anlässen zieht heute noch eine luftbereifte Pferdebahn durch die Innenstadt. Und wenn man sich vergewissern will, ob es sie wirklich gab, so kann man auf dem Markt entlang der Leopoldstraße immer noch einige Schienenreste finden. Dabei handelt es sich sogar um die ältesten erhaltenen Gleisreste einer deutschen Straßenbahn.

 



Kalenderblatt vom 10.03.2012

Alle bisherigen Kalenderblätter anzeigen