HomeStartseiteKalenderblätter

22.10.2012 - Eduard Zander - der Ururgroßvater von Sir Peter Ustinov

Portrait_Eduard ZanderDer Naturforscher Christoph Eduard Zander wurde am 22. Oktober in Gröbzig 1813 geboren. Der Sohn eines Müllers erlernte die Landwirtschaft. Da ihm der Beruf des Landwirtes keinen Spaß machte, ging er zur Malerei über, wo er seinen künstlerischen Fähigkeiten freien Lauf lassen konnte. Er ging nach München, wo er Kunst studierte und sich nebenbei mit Botanik, Architektur und dem Artilleriewesen beschäftigte, was später für ihn sehr nutzbar wurde.
In München lernte er 1834 den Botaniker und Naturforscher Wilhelm Schimper kennen. Er schloss sich ihm an, um ihm bei seinen naturwissenschaftlichen Forschungen in Äthiopien behilflich zu sein. Am 12. September 1847 landeten die beiden im Hafen von Massaua. Schimper ernannte Zander zu seinem Gehilfen. Beide unternahmen zahlreiche naturwissenschaftliche Exkursionen, wodurch Zander die Heimat Schimpers und das äthiopische Volk näher kennenlernte.
Zander legte botanische, zoologische und mineralogische Sammlungen an und ihm gelang es, auch die merkwürdigsten Naturgegenstände zu zeichnen und anschaulich wiederzugeben. Der Theilfürst Ubie fand die technischen Fähigkeiten von Zander so gut, dass er ihn zum Baumeister und Ingenieur auf seinem Hof ernannte. Durch seinen Fleiß verschaffte er sich am Hofe hohe Annerkennung und wurde von Ubie mit Ländereien reich beschenkt.
Zander heiratete eine Äthiopierin, die ihm eine Tochter schenkte. Er hinterließ ca. 100 Feder – und Bleistiftzeichnungen, unter anderen von Bauwerken und Naturgegenständen und verfasste Abhandlungen über die Landwirtschaft Abessiniens. Am 25. September 1868 verstarb Eduard Zander in einem Hafenort des Roten Meeres.



Kalenderblatt vom 22.10.2012

Alle bisherigen Kalenderblätter anzeigen