HomeStartseiteKalenderblätter

29.04.2012 - Das Militär in Dessau – die Leopoldkaserne

Im Jahre 1664 wurden Anhalts Fürsten dazu verpflichtet, ein Kontingent für das Reichsheer bereit zu stellen. Damit war der Grundstein für das Militär in Dessau gelegt. Aus der städtischen Garnison entwickelte sich nach einiger Zeit die Dessauer Schlosswache.

Fürst Leopold I. von Anhalt-Dessau (der Alte Dessauer), ab 1693 Kommandeur des Regiments Anhalt, prägte mit seinen Reformen wie dem Eisernen Ladestock und dem Gleichschritt die preußische Armee. Die militärische Stärke der Armee vergrößerte sich bereits Ende des 18. Jahrhunderts, spätestens jedoch ab 1807, als das Regiment „Anhalt“ für Napoleon in Spanien und Russland kämpfte. Sechs Jahre später zog ein ganzes Bataillon wiederum gegen Napoleon in den Krieg.

Die Leopoldkaserne war die erste Kaserne der Stadt. Der Baumeister Adolph Brückner errichtete sie von 1853 – 1855 im Stil des Spätklassizismus. Ihren Namen erhielt die Kaserne allerdings erst 1898. Der Komplex bestand aus drei Flügeln und einem Gebäude in der Wolfgangstraße. Nach dem Luftangriff im März 1945 brannten der Mittelteil und der Ostflügel völlig aus, so dass heute nur noch das Eckgebäude in der Ferdinand-von-Schill-Straße vorhanden ist. In den 1990er Jahren wurde die ehemalige Kaserne saniert und modernisiert. Nachdem seit Kriegsende mehrere Ämter und die Bibliothek darin unterkamen, hat seit 2008 die Dessauer Wohnungsbaugesellschaft ihren Sitz in dem Gebäude.

Obwohl das anhaltische Regiment bereits 1919 aufgelöst wurde, blieb Dessau weiterhin Garnison der Reichswehr. Spätestens mit Einzug des Wehrmachtsaufbaus erfolgte der Bau weiterer Kasernen, wie der Friedrichskaserne in Dessau-Nord, der Hindenburgkaserne in der Ebertallee und der Encke-Kaserne in der Elballee. Diese und weitere Kasernen lösten 1935 die Leopoldkaserne von ihrer militärischen Nutzung ab und sorgten für die Unterbringung der Soldaten. Nach Ende des 2. Weltkrieges war Dessau Garnison der Volksarmee und in der Kochstedter Kaserne befand sich die Volkspolizei. Heute sind in Dessau-Roßlau keine Soldaten mehr stationiert.

 



Kalenderblatt vom 29.04.2012

Alle bisherigen Kalenderblätter anzeigen